Praxisbesonderheiten

  • Unabhängigkeit und dennoch bei Bedarf Krankenhausanbindung mit allen wesentlichen medizinischen Abteilungen

  • Austausch mit den Kollegen aus anderen Fachbereichen zum Wohle der Patienten und zur Optimierung der Behandlungsqualität als Pathologen-Konsiliararzt, bei interdisziplinären Tumorkonferenzen, z. B. am St.-Joseph-Krankenhaus Potsdam

  • Qualitätsgesicherte Dokumentation - vermeidet unnötige Doppeluntersuchungen

  • Kontinuierliche Weiterbildung in Qualitätszirkeln und KVBB-anerkannten Fortbildungen

  • Optimierte Kooperation mit ausgesuchten externen Spezialpraxen und Kliniken

  • Anerkannte Pathologische Schwerpunktpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB), u. a. auch Mitarbeit in der Zytologie-Kommission

  • Zweitmeinung: Wenn Sie mit einer Diagnose nicht zufrieden oder einverstanden sind, so haben Sie die Möglichkeit, das bei Ihnen entnommene Gewebe von uns nochmals begutachten zu lassen. Dieser Service bzw. diese Leistung wird von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen erstattet. Es empfiehlt sich jedoch, dies vorher mit den Kassen schriftlich zu klären.