Frau Dr. med. Christine Brabeck

Lebenslauf

1994 - 2001

Medizinstudium an der Universität Heidelberg Mai 2001 Drittes Staatsexamen, Abschluss des Medizinstudiums

Promotion

Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg (PD Dr. Alexander Bürkle); Titel der Dissertation: Auswirkungen von L- Selegilin auf die zelluläre Poly(ADP-Ribosyl)ierungskapazität in Hamsterzellen, Promotionsurkunde verliehen am 04.07.2002 (Magna cum laude)

2001 - 2002

Ärztin im Praktikum am Institut für Hirnforschung, Universität Tübingen (Prof. Dr. R. Meyermann)

01.12.2002

Erlangung der Vollapprobation als Ärztin

2002 - 2005

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Molekulare Toxikologie, Universität Konstanz (Prof. Dr. A. Bürkle)

2005 - 2014

Assistenzärztin am Institut für Pathologie, Gesundheitszentrum Brandenburg a.d. Havel (Dr. R. Pauli)

23.05.2014

Anerkennung als Fachärztin für Pathologie (Landesärztekammer Brandenburg)

05.2014 - 10.2014

Fachärztin für Pathologie am Institut für Pathologie Gesundheitszentrum Brandenburg a.d. Havel (Dr. R. Pauli)

10.2014 - 05.2015

Fachärztin für Pathologie am Institut für Pathologie, DRK Klinikum Berlin, Standort Westend (Frau. Dr. C. Radke)

seit 01.2015

Beschäftigung als Fachärztin für Pathologie in der Gemeinschaftspraxis für Pathologie Potsdam